KIKK - Kempendorff Privat-Institut für Kommunikation und Kultur e.K.

„Die drei großen Säulen der Rhetorik sind Überzeugen – Unterhalten – Anrühren!”
Walter Jens

„Spielen ist eine Tätigkeit, die man gar nicht ernst genug nehmen kann!”
Jean Cocteau

„Wir haben das ganze Leben um Spaß zu haben und den Tod, um uns zu erholen.”
Georg Mustaki

Wissenswert
Format und Honorar sind individuell verhandelbar. Wir beraten Sie gern dazu!
Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Ausführliche Beurteilungen für den Arbeitgeber sind ebenfalls möglich, wenn gewünscht.

Festehende Zeiten, Formate & Preise siehe jeweils unter Herzfeld-Akademie Potsdam,
IFM Institut für Managementberatung und stagement.

Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene beim Seminar

Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene beim Seminar

Seminar

„Storytelling — Nur Worte oder Methode mit Substanz?”

Storytelling als Managementkompetenz

Das Erzählen von Geschichten ist nicht nur Aufgabe der Kunst und Literatur, sondern findet in allen Business-Bereichen Anwendung. Gute Geschichten lösen Emotionen aus und erhöhen so die Aufmerksamkeit bei den Zuhörern. Sie helfen dabei, Informationen, Daten und Fakten zielgerichtet und nachhaltig zu transportieren oder Präsentationen lebendig und interessant zu gestalten.

Ein weiteres Ziel des Storytellings ist es, Ideen in den Köpfen von Mitarbeitern und Kollegen zu schaffen. Gute Geschichten machen den Unterschied — ob im Austausch mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kunden oder Bewerbern. Somit ist Storytelling eine wichtige kommunikative Managementkompetenz.

In diesem Seminar lernen Sie, was gute Geschichten ausmachen und wie Sie Storytelling kontextbezogen optimal einsetzen.


  • Wie werden Informationen verbreitet
  • Welche Botschaft soll mit Storytelling vermittelt werden
  • Wie Stories Ihren Zuhörer erreichen
    • Den Fokus auf das Wesentliche legen
    • Einfache Geschichten kurz und prägnant erzählen
    • Logischer Aufbau der Erzählstruktur
    • Klare Botschaften formulieren
    • Positive Geschichten kommen besser an
  • Bilder erzeugen durch Worte
    • Emotionen gehen direkt ins Gehirn
    • Einsatz von Metaphern und Symbolen
    • Humor als Stilmittel zum Transport von Botschaften
    • Die Bedeutung von Spannung und Nervenkitzel
  • Aufbau und „Dramaturgie” einer guten Story
    • Die passende Geschichte finden
    • Den geeigneten Zeitpunkt wählen
    • Spannung erzeugen und halten
    • Das gelungene Finale
  • Die Kunst der Improvisation
  • Einsatzgebiete von Storytelling
    • Begeisterung für Ideen bei Kollegen und Vorgesetzten erzeugen
    • Motivation von Mitarbeitern
    • Auflockerung des Betriebsklimas
    • Spannende Präsentation von Projektergebnissen
    • Kunden überzeugen und gewinnen
    • Vorträge und Präsentationen interessant gestalten
  • Übungen zum Entwickeln eigener Stories

Seminarleitung: Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene