Home | Aktuell | Institut & Partner | Angebote | Universität und Lehre | Referenzen | Kontakt | Impressum |

„Die Jüngeren sind vielleicht schneller, aber die Älteren kennen die Abkürzung.”
Ursula von der Leyen









Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene ist Mitglied der Akademie der Bewegung Schule im Aufbruch
blog.schule-im-aufbruch.de/akademie/

Wissenswert

Format und Honorar sind individuell verhandelbar. Wir beraten Sie gern dazu!
Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Ausführliche Beurteilungen für den Arbeitgeber sind ebenfalls möglich, wenn gewünscht.

Festehende Zeiten, Formate & Preise siehe jeweils unter Tagesspiegelakademie, stagement und Herzfeld-Akademie Potsdam.



Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene beim Seminar

Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene beim Seminar

Der letzte Schliff

Intensives Präsentationscoaching von Master bis Habilitation

Vorweg:
Sie haben viele Jahre hart dafür gearbeitet: Ihre Masterarbeit / Dissertation / Habilschrift ist fertig, abgegeben und angenommen. Die Betreuer / die Kommission haben sich ihr Urteil gebildet und der Tag der Verteidigung / der Disputation / des Rigorosums ist festgelegt. Ihren Vortrag haben Sie sprachlich perfekt und fachlich fundiert ausformuliert und wissen, dass er genau in der Zeit liegt.

Sollte es jedoch so sein, dass Sie sich an dieser Stelle solche Fragen stellen:
  • Wie präsentiere ich meine Inhalte optimal?
  • Wie stehe/sitze ich vor meinem Publikum?
  • Wie nehme ich die Zuhörenden für mich ein?
  • Wie nutze ich die räumlichen Gegebenheiten?
  • Wie nutze ich technische Hilfsmittel?
  • Wie bekomme ich meine Aufregung, meine Atmung, meine Ähhms, meinen trockenen Mund, mein Räuspern, meine Piepsstimme, meine fahrigen Gesten und was es sonst noch für Aufregungsscheußlichkeiten so gibt in den Griff?

Dann kann ich mit meiner Methode des speziellen Feedbacks und der individuellen Fehleranalyse helfen, um Ihre Zweifel auszuräumen und Ihnen hilfreiche Methoden und Strategien zu vermitteln.

Ziel:
Sie präsentieren Ihre Arbeit überzeugend, Sie artikulieren deutlich, setzen Pausen, schauen ins Publikum und Sie nutzen Ihre nonverbalen Gesten, die technischen Notwendigkeiten und die räumlichen Möglichkeiten zu Ihren Gunsten, um ein optimales Ergebnis abliefern zu können.

Seminarleitung: Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene